Sonntag heißt es Abschied nehmen. Eine tolle Saison geht zu Ende. 12:30 Abfahrt nach Stift Quernheim. Ab ca. 18:15… https://t.co/pmTYx30vnC

Spielbericht: SSV Pr. Ströhen III - TuS Dielingen III

Durch die (Gelb-) Blaue Brille

Spielbericht: SSV Pr. Ströhen III - TuS Dielingen III

Vor dem Spiel: Nach dem 9:1 Kantersieg über Vehlage und der überstandenen Mannschaftsfahrt steht für unsere Dritte wieder der harte Kreisliga C3 Alltag auf dem Programm. Am heutigen Freitagabend ist man zu Gast in Pr. Ströhen um deren Dritte die Punkte zu klauen. Die Mannschaft hat einige Ausfälle zu verkraften aber trotzdem haben sich 14 Leute zusammen gefunden. Sotirios "Gyros" Filios hat es noch gerade so rechtzeitig zum Treffen geschafft, er hatte sich in Hamburg verlaufen. Spielerbetreuer Beneker glänzt erneut durch Abwesenheit, Coach Uetrecht nimmt das Zepter in die Hand und gibt die Marschroute vor. Schiedsrichter Kapetschny gibt die Partie frei.

Zum Spiel:

7. Minute: Toooor für den TuS, Uetrechts Route scheint angekommen zu sein. "Helmuth" Wichering setzt sich im Mittelfeld gut durch, "Zebo" Horstmann bedient "Karsten" Hohlt der den Ball von rechts scharf vorher bringt. Ströhens Keeper Nölkenhöner lässt den Ball nach vorne abklatschen, die Kugel landet vor den Füßen von Alexander Dunker, der die Pille in die Maschen schnipst.

25. Minute: Tor! 1:1! "Gyros" kann einen Ströher Distanzschuss nur abprallen lassen, Stürmer Katt steht goldrichtig und kann einschieben.

30. Minute: Bei Hohlt ist die Luft raus, für ihn kommt Krämer ins Spiel.

40. Minute: Auch Horstmann muss durchschnaufen. "Zensiert" Koch kommt.

45. Minute: Ein Spiel auf Augenhöhe. Mehr gibt es dazu nun wirklich nicht zu sagen. Ohne Wechsel geht es weiter.

51. Minute: Tor, 2:1 Ströhen! "Milla" Janwleckes Abschlag kommt postwendend zurück, Dielingens Hintermannschaft im Tiefschlaf und so kann Wietelmann alleine auf "Gyros" zulaufen und die Kugel trocken ins rechte untere Eck zimmern.

58. Minute: Tor! 3:1! Ströhen jetzt wie beflügelt, vom TuS kommt zurzeit gar nichts. Spiegelbild vom 2:1. Einzige Änderung, jetzt ist es Lohmeier der Filios überwinden kann.

65. Minute: Und weiter geht es bei den Ströhern. 4:1! Dielingen immer noch nicht wach. Im eigenen Sechzehner kann die Kugel nicht geklärt werden und so ist es Hollendieck der zum 4:1 einstochern kann.

66. Minute: Wechsel beim TuS, Hackstedt für Tiesing.

70. Minute: Und das nächste. 5:1! Filios mit einem dicken Bock nach einer Ströher Ecke, Bollhorst kann aus dem Getümmel einschieben.

79. Minute: Dielingen zuckt nochmal! 5:2 Anschlusstreffer!! "Helmuth" spielt mit der gesamten Hintermannschaft Katz und Maus und schiebt locker ein!

81. Minute: Toooor! 5:3! Geht da noch was? Wieder Wichering, diesmal verwandelt er einen direkten Freistoß sehenswert ins Torwarteck.

83. Minute: Hohlt lässt die Kasse klingeln, gelbe Karte wegen Unsportlichkeit.

84. Minute: Nichts geht mehr. 6:3 durch Ströhens Windhorst, der erneut eine Unsicherheit Filios ausnutzt und zum 6:3 Endstand abstaubt.

90. Minute: Abpfiff durch Kapetschny. Ströhen gewinnt auf Grund einer starken zweiten Halbzeit und einer Tiefschlafphase vom TuS verdient mit 6:3, herber Rückschlag für unsere Jungs. Die Siegesserie von einem Spiel ist gerissen. Am nächsten Freitag geht es erneut Auswärts ran, dann ist man zu Gast in Tonnenheide um wieder zu Punkten!

Stimmen zum Spiel:

"Hamburg? Jau, is schön da!" Arne Rennegarbe über den Spielverlauf.

"Stark angefangen, stark nachgelassen." Alexander Dunker.

"Und jetzt n lecker Salat essen." Doppeltorschütze Wichering achtet ab jetzt auf seine schlanke Linie, er will die Torjägerkanone!

  • Schmidtgrupperechteckgross

  • Engfer
  • Buesching

  • 2017 11 ZF logo

  • Tholl
  • Rosengarten
  • Detert
  • MBWVersicherungsmakler
  • Ekrem Logo