RT @tusdielingen: In Bruchmühlen hingen die Trauben zu hoch. Mit der 1:3-Niederlage beim Tabellenführer müssen leben. Nun kommt der Tabelle…

Spielbericht: TuS Dielingen III - TuS Stemwede III

Durch die (Gelb-) Blaue Brille

Spielbericht: TuS Dielingen III - TuS Stemwede III

Vor dem Spiel: Gleich am ersten Spieltag steht das einzige Derby der Saison für unsere Dritte an. Die Drittvertretung des TuS Stemwede ist zu Gast im ausverkauften Dielinger Weserfalen Stadion. Besonders heiß ist heute Frikadellen Hohlt der mit Bierfass zum Platz kommt, er scheint durstig zu sein. Betreuer Beneker wird gleich vor eine schwere Aufgabe gestellt mit Arne Rennegarbe, Alex Dunker, Nico Krämer, Patrick Hackstedt, Henrik Pöppelmeier, "Milla" Janwlecke, Niklas Rennegarbe, Sotirios Filios, Sabastin Horstmann und ihm selbst fallen zahlreiche Spieler aus. Verstärkung gibt es durch Olaf Hille und Frank Reddehase von den alten Herren, Dennis Henke von der Zweiten und Dolay Selami Oglu sowie Pascal Dieckröger von der ersten. Letzterer möchte heute das Familien Duell gegen seinen großen Bruder für sich entscheiden. Somit stehen trotz der ganzen Ausfälle 14 tapferer Krieger zur Verfügung die die 3 Punkte einfahren wollen. Da Beneker durch Abwesenheit glänzt hält Coach Uetrecht heute das Zepter in der Hand. Auch der Kader des TuS Stemwede ist gespickt mit zahlreichen Stars wie Florian Helling, Henrik Wilking oder Peng Sun. Unter der Leitung von Schiedsrichter Hagemann kann das Derby beginnen.

Zum Spiel:

1.-7. Minute: Die Anfangsphase gehört dem TuS Stemwede nennenswerte Torchancen kommen allerdings noch nicht zustande.

8. Minute: Björn Hohlt fordert stark den Ball in der eigenen Hälfte, bedient mit einem langen Ball Dolay Selami Oglu der alleine auf den Keeper zu läuft und den Ball dann vertändelt. 

9. Minute: Dielingen jetzt besser! Stark durch das Mittelfeld kombiniert über Hohlt und Dolay! Dolay steckt rechts auf Dieckröger durch doch der gute Abschluss wird von Keeper Röttger entschärft! Die anschließende Ecke wird gefährlich doch Hohlt kann die Kugel nicht über die Linie drücken.

14. Minute: Dielingen weiter die bessere Mannschaft! Dolay ergattert nach meckern die gelbe Karte.

17. Minute: Durch einen Abpraller ist Stemwedes Dieckröger frei durch doch Koop im Kasten bleibt cool und vereitelt die Chance.

19. Minute: Dielingen hinten etwas unsicher! Hille vertändelt die Pille aber Koop ist wieder eiskalt zur Stelle.

30. Minute: Dielingen hat sich nach kurzer Verschnaufpause wieder gefangen! Guter Angriff über die rechte Seite, plötzlich ist Hohlt alleine vorm Keeper aber sein Schuss gleicht einer Rückgabe. Weiter 0:0!

38. Minute: Dielingen verlagert das Spiel stark über Dolay, Hohlt und Dieckröger von ganz links auf rechts wo Dieckröger den heransprintenden Reddehase sieht und ihn mustergültig bedient! Doch Reddehase knallt das Leder links am Kasten vorbei.

44. Minute: Doppelchance Dielingen! Dolay schickt Henke auf die Reise der sich aber nicht selbst zum Abschluss traut. Er bringt die Flanke vorher die geklärt werden kann! Dolay erobert den Ball stark zurück nimmt allerdings das Tempo raus sodass es leicht verteidigt werden kann.

45. Minute: Tor für den Gast! Einwurf Stemwede, Dielingen hinten im Tiefschlaf sodass Nürnberger alleine auf Koop zulaufen kann und das Leder eiskalt im Netz unterbringt. Psychologisch ungünstiger Zeitpunkt 

45+3. Minute: Halbzeit!

Dielingen im Großen und Ganzen die bessere Mannschaft! Mit ein paar neuen taktischen Anweisungen geht's in die zweite Halbzeit. Wechsel bei den Gästen. Mit Florian Helling hat der TuS Stemwede nun auch einen Prinzen im Spiel.

52. Minute: Stemwede kommt über rechts! Die gute Flanke wird von Fritz per Kopf knapp neben das Tor gesetzt.

54. Minute: Stemwede wieder gefährlich vor dem Tor! Koop aber erneut zur Stelle.

55. Minute: Wechsel beim TuS! "Helmuth Helmuth" Wichering ersetzt den gelb rot gefährdeten Dolay im Sturm.

61. Minute: Stemwede aus abseitsverdächtiger Position alleine 3:1 vor Koop. Doch Koop kann sich heute wiedermal nur selber schlagen! Starker Keeper.

62. Minute: Routinier Olaf Hille sieht die gelbe Karte, Grund? Meckern!

65. Minute: Wichering geht 1:1 auf Röttger zu, wird von den Beinen geholt aber der fällige Elfmeter Pfiff bleibt aus.

69. Minute: Dielingen wieder besser! Tiesing schickt Wichering auf die Reise der aber im letzten Moment noch gestört werden kann, sodass er den Ball nicht gut genug aufs Tor bringen kann. 

75. Minute: Wechsel beim TuS! Tiesing verlässt den Platz dafür kommt "Zensiert" Koch ins Spiel. Taktische Umstellung, Dieckröger in die Spitze und Koch über rechts.

79. Minute: Letzter Dielinger Wechsel! "Schnitzel" Rau für "DJ Gomes"

80. Minute: Uetrecht baut um. Hille in den Sturm!

85. Minute: Toooor für den TuS! Mit Erfolg! Hille, nach einem langen Ball von Hohlt, mit einer Kopfball Verlängerung auf Dieckröger der das Ding direkt nimmt und flach unten links versenkt. Schöner Treffer. Verdientes 1:1!

90. Minute: Die letzte Chance gehört den Stemwedern. Martens Schuss wird erneut von Koop vereiltet.

90+2. Minute: Abpfiff!! Das Derby endet dank zweier starker Torhüter mit 1:1 Unentschieden. Die Fans zollen beiden Teams durch stehende Ovationen großen Respekt. Hohlt schließt das Fass an und ab geht die Reise! Nächsten Freitag steht dann das Auswärtsspiel bei der vierten Mannschaft des BSC Blasheim auf dem Programm. Die Mannschaft hofft wieder auf zahlreiche Fans. Anstoß ausnahmsweise schon um 19:00Uhr!

Stimmen zum Spiel:

"Ich liebe Derbys!" "Jerome" Ey

"Einst ging ich am Ufer der Moldau entlang...." Der Coach zu Später Stunde.

  • Schmidtgrupperechteckgross

  • Engfer
  • Buesching

  • 2017 11 ZF logo

  • Tholl
  • Rosengarten
  • Detert
  • MBWVersicherungsmakler
  • Ekrem Logo