RT @tusdielingen: In Bruchmühlen hingen die Trauben zu hoch. Mit der 1:3-Niederlage beim Tabellenführer müssen leben. Nun kommt der Tabelle…

Sensationeller „Durchmarsch“

Tischtennis Damenmannschaft nun in der Bezirksliga

Foto vordere Reihe von links: Sonja Prenzler, Anja Trampel, Claudia Arzer, Jasmin Plewka, Celine Kreyenhagen Hintere Reihe von links: Andreas Trampel, Spartenleiter Frank Plewka, Betreuer Dirk Kreyenhagen, Trainer Christian Specker, 1. Vorsitzender Wilhel

Die Tischtennis Damenmannschaft des TuS Dielingen hat erfolgreich den „Durchmarsch“ in der Damen Bezirksliga geschafft. Diesen Erfolg muss man deshalb hoch anrechnen, da diese Mannschaft die zweitjüngste in der Bezirksliga war und meistens gegen ältere und erfahrene Spielerinnen antreten musste.

Sonja Prenzler, Celine Kreyenhagen und Claudia Arzer haben letzte Saison noch im Mädchenbereich gespielt und den Sprung in den Erwachsenenbereich mit Bravour gemeistert. Sonja und Celine konnten sich mit ihren 16 und 18 Jahren sogar im oberen Paarkreuz etablieren. Beide konnten mit einer positiven Bilanz die Saison abschließen.
Doch auch die Nummer drei und vier der jungen Dielinger Mannschaft konnten mit super Leistungen im unteren Paarkreuz überzeugen. Obwohl Anja Trampel und Jasmin Plewka zwei Jahre keine Tischtennisspiele absolviert hatten, konnten sie sich von Spiel zu Spiel steigern und zu ihrer alten Stärke zurückfinden. Auch Sie schlossen die Saison mit einer positiven Bilanz ab und haben nur wenige Spiele verloren. Anja Trampel war in der Hinrunde mit 18:0 Siegen sogar ungeschlagen.
Auch Ersatzspielerin Claudia Arzer musste sich hinter ihren Leistungen nicht verstecken. Wenn sie gebraucht wurde, war sie immer da.
Es war eine konstante Teamleistung, die zum Erfolg führte. Die Mannschaft war auf allen Positionen stark besetzt und somit nur schwer zu besiegen.
Dies zeigte vor allem die zwei Spiele gegen das Team vom TuS Nettelstedt. Die Absteigerinnen aus der Bezirksliga gingen als Favoriten in die Saison. Gegen unsere Damen bissen sie sich allerdings die Zähne aus. Das Hinspiel in Dielingen gewannen unsere Damen souverän mit 8:4. Das Rückspiel in Nettelstedt wurde dann allerdings enger. In einer aufgeheizten Atmosphäre konnten unsere Spielerinnen knapp mit 8:6 die Oberhand behalten. Damit konnte man einen Big-Point landen und sich vom engsten Verfolger absetzen. Das war die Vorentscheidung.

Der Sprung in die Bezirksliga wird allerdings kein Selbstläufer. Als Saisonziel wurde klar der Klassenerhalt definiert. Da die Mannschaft zusammenbleibt und man noch viel potenzial in der jungen Mannschaft sieht, hoffen die Beteiligten um Betreuer Frank Plewka, dass dieses Saisonziel am Ende der nächsten Saison auch erreicht wird.

Bericht: Celine Kreyenhagen

  • Schmidtgrupperechteckgross

  • Engfer
  • Buesching

  • 2017 11 ZF logo

  • Tholl
  • Rosengarten
  • Detert
  • MBWVersicherungsmakler
  • Ekrem Logo