Herzlich willkommen!

Damengymnastik im TuS Dielingen….

...seit 1965 aktiv - die Damensportgruppe im TuS Dielingen.

Als reine Gymnastikgruppe 1965 von Marianne Eckermann und Anne Hopmann gegründet, bot sie den Frauen aus Dielingen ein abwechslungsreiches Sportangebot und noch immer ist die Dienstags-Gymnastik-Gruppe seit über 50 Jahren jede Woche aktiv.

1975 kam unsere Ehrenvorsitzende Uschi Schmidt dazu und leitete die Gruppe gut 20 Jahre lang, bis 1996 Pauli Beins übernahm.

Seit dieser Zeit wird Step - Aerobic bei uns hier im TUS angeboten. Als Pauli Beins die Gruppe nicht mehr weiterführte, übernahm Gisela Holz einige Zeit, bis Irmtraut Hafer und Gudrun Finger den Übungsleiterschein absolvierten und die Gruppe mit neuen Schritten in Schwung brachten. Irmtraut Hafer ist seitdem noch immer als Übungsleiterin in Aktion und wird bei Verhinderung von Sabine Horstmann vertreten. 

 

Weiterlesen

Der Fanbus der Ersten fährt wieder!

Sonntag, 31.10.2021 um 13.00 Uhr ab Sportheim

Am Sonntag geht es im Spitzenspiel zum BV Stift Quernheim.

Wir wollen unsere Erste unterstützen und starten mit dem Fanbus um 13.00  Uhr ab Sportheim!

Weiterlesen

Die Herzsportgruppe des TuS Dielingen

- 1990 von Friedel Wehrmann ins Leben gerufen

am 24. April 1990 die erste Übungsstunde absolviert und noch immer sind die „Herzis“ aktiv.

Am 26. März 1990 gründeten Friedel Wehrmann und 18 weitere Mitglieder die Herzsportgruppe. Weitere Voraussetzung zur Umsetzung dieser Idee war, einen Arzt mit Zusatzausbildung sowie  einen Verein zu finden, der die Sparte Herzsport einrichten wollte. Mit Dr. Rainer Hafer wurde ein Arzt für diese Aufgabe gefunden und der TuS Dielingen richtete diese neue Sparte im Verein ein.

Als Übungsleiter wurden damals Gerda Borkowski und Christa Timphus gewonnen. Sie absolvierten die umfangreiche Herzsportausbildung für Übungsleiter die mit einer Abschlussprüfung endete, um die Stunden zu gestalten und unterstützen zu können.

Da die Gruppe schnell wuchs und bald über 30 Teilnehmer hatte, wurde es Zeit für Unterstützung. Im Sommer 1993 stieg Conny Hafer nach Abschluss der notwendigen Fortbildung mit ein und unterstützte die Gruppe tatkräftig. Die Suche nach weiteren Übungsleitern gestaltete sich wie so oft nicht ganz einfach. 1999 wurde man fündig und gewann mit Margret Schaldach, Dietrich Wehrmann und Angelika Kalmey gleich drei Mitstreiter dazu.

Die Ausbildung beinhaltet eine Menge medizinisches Wissen, ist sehr intensiv und zeitaufwändig aber absolut notwendig, da die Trainer ein geschultes Auge haben sollten und das Wissen benötigen, um die gesundheitliche Situation der Teilnehmer einschätzen zu können. Für den absoluten Notfall steht ein Defibrillator sowie ein Notfallkoffer und natürlich ein Arzt bereit.

Weiterlesen
  • Schmidtgrupperechteckgross

  • Engfer
  • Buesching

  • 2017 11 ZF logo

  • Tholl
  • Rosengarten
  • Detert
  • MBWVersicherungsmakler
  • Ekrem Logo